02.08.2010 | Landespolitik

Bayern spart am doppelten Abiturjahrgang

 

Die SPD sieht die bayerischen Hochschulen nur unzureichend für den doppelten Abiturientenjahrgang aus G8 und G9 im Jahr 2011 gewappnet: „Dieser Jahrgang wird den Koalitionsstreitereien von CSU und FDP geopfert. Weder die Anzahl der Studienplätze noch die Hochschul- und Personalausstattung und schon gar nicht die soziale Infrastruktur sind auf den Ansturm der Studierenden im kommenden Jahr ausgerichtet", sagte die SPD-Bildungspolitikerin Isabell Zacharias.

13.07.2010 | Allgemein

Das Strauß-Denkmal zerbröckelt

 

Franz Josef Strauß gilt als Ikone der CSU. Edmund Stoiber bezeichnete ihn als "größten Sohn" der Partei. Andere CSU-Spitzenpolitiker verlangen für Strauß gar einen Platz in der Ehren- und Ruhmeshalle Walhalla bei Regensburg. "Lieber nicht!", möchte man den Leuten von der Union da zurufen. Das Strauß-Denkmal wankt gewaltig.

05.07.2010 | Landespolitik

Nichtraucherschutz: Mehrheit auch in Freudenberg

 

Bayern atmet auf: Beim Volksentscheid über einen besseren Nichtraucherschutz setzte sich der Gesetzentwurf des Volksbegehrens bayernweit mit rund 61 Prozent der Stimmen klar durch. Zwei Dinge stehen nun fest: Nichtrauchen wird das normalste auf der Welt und für Raucher geht die Welt nicht unter. Die Ergebnisse aus der Gemeinde Freudenberg gibt es hier:

14.06.2010 | Allgemein

Moderne Architektur im Freibad

 

Das Sanitärgebäude im Mutter-Kind-Bereich des Freudenberger Freibades ist Teil der "Architektouren 2010". Die Bayerische Architektenkammer präsentiert dabei jedes Jahr besonders gelungene Projekte. Am Samstag und Sonntag 26./27. Juni kann das Bauwerk besichtigt werden. Jeweils um 11 Uhr sind die Architekten vor Ort.

13.06.2010 | Ortsverein

Und immer wieder die Staatsstraße...

 
Staatsstraße 2399

Windkraft, Schulverbund, Straßenbau und Hammermühle - das waren die wichtigsten lokalpolitischen Themen bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereines Freudenberg.
SPD-Ortsvorsitzender Gerhard Dotzler konnte dazu etliche Mitglieder im
Gasthaus Dotzler in Freudenberg begrüßen.

05.06.2010 | Bundespolitik

Joachim Gauck: Der bessere Bundespräsident

 
Dr. Joachim Gauck

SPD und Grüne haben einen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten nominiert, der für das neue, vereinte Deutschland steht. Joachim Gauck - der ehemalige Leiter der Stasi-Aktenbehörde - hat im Kampf um Freiheit und Gerechtigkeit Mut und Durchhaltevermögen bewiesen. "Er verkörpert die Werte, die in der Zukunft zählen werden", schreibt die konservative Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ).

14.05.2010 | Bildung

CSU räumt riesige Wahllüge ein

 

Es ist unglaublich aber wahr: Die Bayerische Staatsregierung aus CSU und FDP kippt eines ihrer zentralen Wahlversprechen. Weil das Geld wegen des Landesbank-Desasters hinten und vorne nicht mehr reicht, müssen jetzt die bluten, die am allerwenigsten dafür können: Lehrer, Schüler und Eltern. Die Staatsregierung streicht die versprochenen 1000 zusätzlichen Lehrerstellen. Wo bleibt nun der Aufschrei der CSU-Gemeinderäte, CSU-Bürgermeister und CSU-Landräte?

07.05.2010 | Bildung & Kultur

Erster Spatenstich für die Glyptothek

 
So soll die Glyptothek aussehen

Der Ortschaft Etsdorf steht ein denkwürdiger Tag bevor: Am Sonntag, 12. September 2010, erfolgt der erste Spatenstich für die Glyptothek des Künstlers Willi Koch. Dann beginnen die Arbeiten für ein Bauprojekt, das bayernweit für Aufsehen sorgt. Am gleichen Tag öffnet das Tempel-Museum in Etsdorf zum ersten Mal seine Pforten.

Unser Kandidat für den Landtag

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

07.07.2018, 18:00 Uhr Sommernachts - / Grillfest

Alle Termine

Mitglied werden bei der SPD

Natascha Kohnen - Ein neues Gesicht für Bayern BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

 

https://mitgliedwerden.spd.de/eintr…

Ansprechperson:

Vorsitzender Andreas Koch

Mobil 01708357912

WebsoziInfo-News

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

20.06.2018 17:21 Deutsch-französisches Ministertreffen: umfassender Fahrplan für Weiterentwicklung der EU
In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. „In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,

19.06.2018 21:15 Die Zeit drängt: nachhaltigere Landwirtschaft jetzt
Eine nachhaltigere und zukunftsweisende Landwirtschaft entsteht nicht von allein. Eine Chance bietet der Reformprozess zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb, Anreize in der EU-Agrarpolitik zu schaffen, die nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften belohnen. Die Bundesregierung muss sich für eine leistungsorientierte Förderung einsetzen, die den Herausforderungen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und der

Ein Service von info.websozis.de

Wer-ist-Online?

Besucher:447718
Heute:15
Online:1