Unsere Heimat


Anflug auf Freudenberg über Hötzelsdorf

Die Gemeinde Freudenberg Urlaub ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Wo sich die dunklen Ausläufer des Oberpfälzer Waldes mit der liebenswerten Landschaft des Jura vereinen, liegt in einem reizvollen Tal die Urlaubs- und Ausflugsgemeinde Freudenberg. Die Gemeinde liegt östlich von Amberg und hatte zum 31. Dezember 2007 rund 4200 Einwohner. Wahrzeichen Freudenbergs: Die Bergkirche St. Johann Johannisbergkirche Die Gemeinde Freudenberg besteht aus den sieben ehemals selbständigen Kommunen Aschach, Etsdorf, Freudenberg, Hiltersdorf, Lintach, Pursruck und Wutschdorf. Jeder Gemeindeteil ist stolz auf seine "Schätze": Die Freudenberger beispielsweise lieben ihre Wallfahrtskirche auf dem Johannisberg. Der 24. Juni, Patroziniumstag der Kirche, ist in Freudenberg quasi Feiertag. Etsdorf ist mittlerweile über die Künstlerszene hinaus wegen der Kunstwerke Willi Kochs bekannt. Koch beabsichtigt, auf dem Alten Berg bei Etsdorf eine Glyptothek in Form eines griechischen Tempels errichten. Modell der geplanten Glyptothek bei Etsdorf Geplante Glyptothek bei Etsdorf Der größte Trumpf der Gemeinde ist allerdings die Natur. Überall locken Bachläufe, geheimnisvolle Hohlwege und abgelegene Weiher die Wanderer. Das Freizeitangebot der Gemeinde mit den markierten Wanderwegen, dem Erlebnisfreibad, dem 600 Meter langen Skilift mit zwei Abfahrten und dem 25 Kilometer langen Loipennetz, lässt keine Langeweile aufkommen. Tennisplätze und Kegelbahnen erweitern das Angebot. Angenehmes Wohnen auf dem Bauernhof oder den Landgasthöfen ist garantiert und mit geräucherten Sülzen, Karpfen, Forellen oder Braten mit Knödeln wird der Aufenthalt in der Gemeinde Freudenberg zum kulinarischen Genuss. Das schmackhafte Oberpfälzer Bier wird gleich vor Ort gebraut. Essen und Trinken halten bei uns eben die Seele zusammen. Das merkt man auch beim Feiern: Kaum ein Wochenende vergeht, an dem nicht irgendwo in der Gemeinde die Musik spielt. Die Gemeinde Freudenberg ist nicht nur einen Besuch wert, sie ist lebens- und liebenswert. Überzeugen Sie sich selbst! Weitere Informationen über die Gemeinde Freudenberg bei wikipedia.org

 

 

Mitglied werden bei der SPD

Die Grundrente kommt! BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

 

https://mitgliedwerden.spd.de/eintr…

Ansprechperson:

Vorsitzender Andreas Koch

Mobil 01708357912

Wer-ist-Online?

Besucher:447718
Heute:21
Online:1

WebsoziInfo-News

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

30.07.2020 10:15 Katja Mast zur Familienentlastung
Das Kabinett hat beschlossen, das Kindergeld um 15 Euro monatlich zu erhöhen. Damit haben wir unser Versprechen, Familien zu entlasten, heute ein weiteres Mal eingehalten, freut sich Katja Mast. „Monatlich 15 Euro mehr Kindergeld – das wurde heute im Kabinett beschlossen. Das bedeutet 180 Euro mehr pro Jahr. Mit diesem zweiten Schritt der Kindergelderhöhung und der Erhöhung der

30.07.2020 08:13 Bernhard Daldrup zur Unterstützung von Kommunen
Der Bund hat nicht erst mit dem Kommunalpaket als Antwort auf die Corona-Krise den Kommunen massiv geholfen. Bereits vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat sich die Bundesregierung mit Unterstützung der SPD-Bundestagsfraktion ausgesprochen kommunalfreundlich verhalten. Dies bestätigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE Grünen über „Die finanzielle Situation der Kommunen

Ein Service von info.websozis.de

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Wetter-Online