Neuer Vorstand nimmt Arbeit auf

Veröffentlicht am 14.06.2013 in Kreisvorstand
 

Im Gasthof Lindenhof in Schmidmühlen ist der neue SPD-Kreisvorstand zur konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Dabei wurden Aufgaben verteilt und Weichenstellungen für die bevorstehenden Wahlen vorgenommen.

Die Oberpfalz ist auf einem guten Weg zu einer zukunftsfähigen Region in der Mitte Europas. Sie hat jahrzehntelang unter der Randlage zu Osteuropa, der verkehrsmäßigen Erschließung, dem Wegbrechen traditioneller Industriebranchen und der damit einhergehenden Abwanderung junger, qualifizierter Arbeitskräfte gelitten.“ Mit dieser Aussage warb Strobl um mehr Selbstbewusstsein der Oberpfälzer: „Wir haben in manchen Regionen noch viel zu tun. Wir haben aber auch Grund, stolz auf das zu sein, was sich vielerorts entwickelt.“

Nächste Sitzung 23. Juli

Bei der konstituierenden Sitzung des SPD-Kreisvorstandes im Gasthof Lindenhof in Schmidmühlen wurden verschiedene Aufgabenbereiche auf die Mitglieder des Vorstandes verteilt. Bis zur nächsten Vorstandssitzung am 23. Juli sollen weitere Vorarbeiten für eine Aufgabenverteilung im neuen Vorstand geleistet werden. Hermann Kucharski wird sich um den Bereich „60plus“ kümmern. Kreisrat Rudolf Bergmann wurde erst kürzlich wieder zum Vorsitzenden des Arbeitskreises der Kommunalpolitiker (SGK) gewählt, in welchem Kommunalpolitiker aus der Stadt Amberg und dem Landkreis zusammenarbeiten. Auch die Frauen werden sich in nächster Zeit zu einem Arbeitsgespräch treffen.

Bezirksrat Richard Gaßner konnte von einer Erhöhung der Denkmalförderung durch den Bezirk Oberpfalz berichten. Die Hochwasserschutzmassnahmen durch den Bezirk Oberpfalz in Schmidmühlen hätten ihre Bewährungsprobe erfolgreich bestanden. Dies sei zwar eine große finanzielle Herausforderung für Freistaat, Bezirk und Gemeinde gewesen, die sich aber gelohnt habe. Zur psychiatrischen Versorgung in der Region Amberg-Sulzbach mahnte er an, dass nach Umzug der Institutsambulanz ins frühere Bundeswehrkrankenhaus Amberg die klare Forderung bestehe, die Tagklinik für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene, zeitnah zu bauen. „Nicht nur in den übrigen Regionen besteht ein Bedarf, sondern auch in Amberg“ so Bezirksrat Gaßner.

Mittelschulen in Gefahr

Die bisherige Bildungspolitik in Bayern, so MdL Reinhold Strobl, habe nicht verhindern können, dass es immer weniger Schulstandorte gebe. Im Gegenteil: Viele Schulstandorte mussten geschlossen werden. Teilhauptschulen gebe es überhaupt nicht mehr. Der demografische Wandel und die steigenden Übertrittszahlen (teilweise schon bis zu 80 Prozent!) wirkten sich ebenfalls dahingehend aus, dass jetzt auch die Mittelschul-Standorte gefährdet seien. In Illschwang gebe es schon eine „ruhende Mittelschule“. Kommunalpolitiker sollten hier nicht tatenlos zusehen, wenn ihre Schule gefährdet ist, sondern versuchen, aktiv die Zukunft ihrer Gemeinde zu gestalten.

Vor Beginn der Sitzung waren mehrere Mitglieder des Kreisvorstandes in Hohenburg. Gemeinderat Michael Wittl berichtete von dem Rundgang. Gerade im Ortskern gebe es einen großen Sanierungsbedarf und Leerstände. Er warb für die Veranstaltung mit dem Spitzenkandidaten der SPD, dem Münchner Oberbürgermeister Christian Ude, am Montag, 22. Juli, ab 19.30 Uhr, im Festzelt der Freiwilligen Feuerwehr in Mendorferbuch. Er freute sich auf den Besuch dieses prominenten Politikers und erklärte sich bereit, für die Ortsvereine Tischreservierungen vorzunehmen.

Alternativen anbieten

Hinsichtlich der Kommunalwahlen im März nächsten Jahres wurde festgestellt, dass es in vielen Gemeinden schon Überlegungen hinsichtlich der Gemeinderatslisten gibt. Die SPD, so MdL Reinhold Strobl, wird mit guten Kandidatinnen und Kandidaten Alternativen auch im kommunalen Bereich anbieten: „Wir wollen gemeinsam die Zukunft unserer Region und unserer Kommunen gestalten.“ Dazu könne man jede Unterstützung brauchen.

 

 

Mitglied werden bei der SPD

Olaf Scholz Kanzlerkandidat SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

 

https://mitgliedwerden.spd.de/eintr…

Ansprechperson:

Vorsitzender Andreas Koch

Mobil 01708357912

Wer-ist-Online?

Besucher:447722
Heute:21
Online:2

WebsoziInfo-News

22.09.2022 21:30 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

19.09.2022 16:23 Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann?
„Gemeinsam für Kinderrechte“. Das ist das Motto des Weltkindertages am 20.09.2022. Die SPD-Bundestagsfraktion leistet mit zahlreichen Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien sowie einem neuen Anlauf für „Kinderrechte ins Grundgesetz“ dazu wichtige Beiträge. Leni Breymaier, familien- und kinderpolitische Sprecherin: „Nicht nur am Weltkindertag wünsche ich mir für alle Kinder „Wurzeln“ und „Flügel“. Wir geben Familien… Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann? weiterlesen

14.09.2022 19:40 Ja zu einem Konvent zur Änderung der europäischen Verträge
In ihrer jährlichen Rede zur Lage der Europäischen Union forderte Kommissionpräsidentin Ursula von der Leyen heute Morgen einen Konvent zur Änderung der europäischen Verträge und griff auch den Vorschlag Macrons für eine „europäische politische Gemeinschaft“ auf. Die SPD-Fraktion begrüßt, dass in die Debatte um eine Reform der Verträge nun auch mit Unterstützung der EU-Kommission wieder… Ja zu einem Konvent zur Änderung der europäischen Verträge weiterlesen

09.09.2022 17:22 Sicherheit in Krisenzeiten: mehr Personal für Polizeibehörden und Bevölkerungsschutz
Die Auswirkungen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine prägen auch die anstehenden Beratungen zum Etat des Bundesministeriums des Innern und für Heimat. Am Freitag wurde der Regierungsentwurf zum Einzelplan 06 im Deutschen Bundestag vorgestellt und debattiert. „Im Vergleich zum Vorkrisenjahr 2019 wächst der Etat des Ministeriums mit dem jetzt vorgelegten Entwurf um gut zwei Milliarden… Sicherheit in Krisenzeiten: mehr Personal für Polizeibehörden und Bevölkerungsschutz weiterlesen

04.09.2022 17:18 DEUTSCHLAND PACKT DAS.
Egal, wie groß die Herausforderungen sind: Deutschland packt das. Und zwar mit sozialer Politik. In diesen Krisen kommt es darauf an, dass wir als Gesellschaft zusammenbleiben, dass wir die Lasten miteinander teilen und niemanden alleine lassen. Mit dem dritten Entlastungspaket sorgt die Bundesregierung von Kanzler Olaf Scholz für Entlastungen in Höhe von 65 Milliarden Euro.… DEUTSCHLAND PACKT DAS. weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

Wetter-Online