40 Jahre SPD: Jubiläumsfeier beim Märkl

Veröffentlicht am 20.10.2009 in Ortsverein
 

AZ vom 22. November 1968

Am Freitag, 30. Oktober 2009, feiert der SPD-Ortsverein Freudenberg sein 40-jähriges Bestehen. Dazu gibt es eine Feier und sicherlich auch viel Gelegenheit, um den Ausgang der Bundestagswahl zu diskutieren, in der Brauereigaststätte Märkl. Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Freudenberg. Es war die Zeit der Beatles und der Rolling Stones und just an diesem Tag kehrte Apollo 12 vom Mondflug auf die Erde zurück: Am 22.
November 1969 gründeten neun Männer aus der Gemeinde Freudenberg den SPD-Ortsverein. Die 40-Jahr-Feier wird am Freitag, 30. Oktober, um 19.30 Uhr mit einem Fest in der Brauereigaststätte Märkl begangen.

Beim Märkl trat vor 40 Jahren auch die Gründungsversammlung zusammen und wählte Alois Neiß aus Freudenberg zum Vorsitzenden. Bereits im Frühjahr 1970 erstellte die SPD zusammen mit den Freien Wählern einen Wahlvorschlag für die Gemeinderatswahl. Interessierte aus anderen Ortsteilen kamen hinzu, die die Geschicke des Ortsvereins entscheidend prägten. Besonders Ferdinand Jäger aus Unterpennading hat sich in den 70er Jahren um die SPD in der Gemeinde verdient gemacht. Er war Vorsitzender von 1971 bis 1973.

Von 1973 bis 1977 stand Siegfried Daucher (Etsdorf) an der Spitze des Ortsvereins, gefolgt von Manfred Weichert aus Hiltersdorf (1977 bis 1979), Hans Binner aus Wutschdorf (1979 bis 1981), Ernst Rupprecht aus Freudenberg (1981 bis 1987), Martin Binner aus Wutschdorf (1987 bis
1991) und Hans Daucher aus Freudenberg (1991 bis 1993). Seit 1993 leitet Gerhard Dotzler den Verein.

Die Mitgliederzahl stieg von Anfangs neun auf zurzeit 40 Mitglieder.
Seit der Gründung nahm die SPD an sieben Kommunalwahlen mit eigenen Wahlvorschlägen teil. Dabei stellte die SPD dreimal einen Bürgermeisterkandidaten.

Das Jubiläum feiert der Ortsverband am Freitag, 30. Oktober, um 19.30 Uhr mit den Gründungsmitgliedern und dem ehemaligen Kreisverbandsvorsitzenden Josef Donhauser. SPD-Bezirksvorsitzender und Landtagsabgeordneter Franz Schindler hält die Festrede. Auch Landtagsabgeordneter Reinhold Strobl hat sein Kommen zugesagt. Unter dem Motto "Erinnerungen und Mahnungen" blickt Gründungsmitglied Hans Binner auf die vergangenen 40 Jahre zurück.

Dazu gibt es ein kostenloses Buffet und musikalische Unterhaltung.
Ausdrücklich ergeht eine Einladung an alle politisch Interessierten, die sich mit den Werten der Sozialdemokratie identifizieren können. „Wir sind offen, für jeden, der sich einbringen will", sagt Ortsvorsitzender Gerhard Dotzler.

Wie die Freudenberger SPD vor 40 Jahren gegründet wurde? Lesen sie hier die Entstehungsgeschichte: Rückblick auf 40 Jahre SPD in der Gemeinde

 

Unser Kandidat für den Landtag

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

07.07.2018, 18:00 Uhr Sommernachts - / Grillfest

Alle Termine

Mitglied werden bei der SPD

Natascha Kohnen - Ein neues Gesicht für Bayern BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

 

https://mitgliedwerden.spd.de/eintr…

Ansprechperson:

Vorsitzender Andreas Koch

Mobil 01708357912

WebsoziInfo-News

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

20.06.2018 17:21 Deutsch-französisches Ministertreffen: umfassender Fahrplan für Weiterentwicklung der EU
In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. „In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,

19.06.2018 21:15 Die Zeit drängt: nachhaltigere Landwirtschaft jetzt
Eine nachhaltigere und zukunftsweisende Landwirtschaft entsteht nicht von allein. Eine Chance bietet der Reformprozess zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb, Anreize in der EU-Agrarpolitik zu schaffen, die nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften belohnen. Die Bundesregierung muss sich für eine leistungsorientierte Förderung einsetzen, die den Herausforderungen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und der

Ein Service von info.websozis.de

Wer-ist-Online?

Besucher:447718
Heute:22
Online:1