Die SPD ist eine Mitmach-Partei

Veröffentlicht am 12.12.2013 in Kommunalpolitik
 

"Dass die SPD eine Mitmach-Partei ist, sieht man schon daran, dass jedes einzelne Mitglied über den Berliner Koalitionsvertrag abstimmen darf", sagte Ortsvereins-Vorsitzende Kristin Stauber bei der Nominierungsversammlung für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen im März 2014. "Zum Mitmachen auffordern und die Bürger einbinden", das sei auch die Devise der Freudenberger SPD bei der Listenaufstellung gewesen.

Bei der Zusammenkunft im Gasthaus "Freudenberger Hof" nominierten die SPDler offiziell den langjährigen Ortsvorsitzenden und Gemeinderat Gerhard Dotzler aus Freudenberg zum Bürgermeisterkandidaten. Dotzler betonte: "Ich will Bürgermeister werden." Außerdem bekräftigte er: "Ich biete den anderen Bürgermeisterkandidaten eine Podiumsdiskussion an - das ist für die Bürger sicherlich eine interessante und informative Veranstaltung."

Die Bürger einbinden

Der 55-Jährige leitete den SPD-Ortsverein 20 Jahre, gehörte über 10 Jahre der Kreisvorstandschaft an. Seit 12 Jahren ist er Mitglied des Gemeinderates. Dotzler sieht die Gemeinde vor einer Reihe von großen Herausforderungen. So müsse die Zukunft der Trinkwasserversorgung und des Abwassersystems geregelt werden. Dies werde mit nicht unerheblichen Kosten verbunden sein. "Hier gilt es, die Gemeindebürger bei den Entscheidungen mitzunehmen." Aufgabe der Gemeinde sei es auch, auf den demografischen Wandel zu reagieren. "So, wie man für Kinder und Jugendliche etwas tut, müssen bei allen Planungen der Gemeinde künftig verstärkt die Bedürfnisse der Senioren berücksichtigt werden."

Dotzler erklärte, dass es sein größtes Anliegen sei, die einzelnen Ortschaften der Großgemeinde lebendig und attraktiv zu erhalten. Dazu gehöre der Erhalt der wenigen verbliebenen öffentlichen Einrichtungen, die Förderung des Vereinslebens sowie die Pflege und Sanierung der Ortskerne. Der Kandidat ging auch auf seinen Mitbewerber ein. Er wisse um die Übermacht der CSU in der Region, erklärte Dotzler. "Es hat den Eindruck, als kämpfe hier David gegen Goliath. Aber bekanntlich hat ja David gewonnen."

Dank und Anerkennung für den Mut

Ortsvorsitzende Stauber sprach Dotzler Dank und Anerkennung für seinen Mut und seinen Einsatz aus. Sie zollte auch jedem einzelnen Gemeinderatskandidaten Respekt für sein Engagement. Die Liste der SPD bezeichnete sie als "kompetent, ausgewogen, aus allen Altersschichten, Berufsgruppen und Gemeindeteilen". "Wie man sieht, gibt es sie noch: Menschen, die Interesse an der Heimat und ihren Mitmenschen haben und die dafür auch aktiv werden wollen", sagte Stauber.

 

Themenabend 2018

Vorankündigung:

Quartal I/2018 wird es wieder einen Themenabend geben

Näheres wird Anfang Jan. 2018 bekanntgegeben in der AZ

Mitglied werden bei der SPD

#SPDerneuern Landesvorsitzende Natascha Kohnen BayernSPD Landtagsfraktion Link zur BayernSPD - Landesverband der SPD

 

https://mitgliedwerden.spd.de/eintr…

Ansprechperson:

Vorsitzender Andreas Koch

Mobil 01708357912

WebsoziInfo-News

12.01.2018 11:23 Ergebnisse der Sondierungsgespräche
Auf 28 Seiten die Ergebnisse der Sondierungsgespräche Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD als pdf

12.01.2018 09:21 Sondierungsgespräche
Am 07.01.2018 haben die Sondierungsgespräche mit CDU und CSU bei uns im Willy-Brandt-Haus begonnen. Wir haben in einem klaren Parteitagsbeschluss festgelegt, was uns wichtig ist und wie wir diese Gespräche führen. Eine neue Regierung muss unsere Gesellschaft wieder zusammenführen und erneuern. In der Europapolitik. In der Bildungspolitik. In der Pflege. Im Gesundheitssystem. Auf dem

08.01.2018 09:56 „Wir wollen das Leben der Menschen besser machen“
Andrea Nahles im Interview mit „Bild am Sonntag“ Ab heute loten SPD und Union aus, ob eine neue Regierung möglich ist. Im Interview erklärt Andrea Nahles, welche Punkte ihr besonders wichtig sind. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

08.01.2018 09:39 Statement von Lars Klingbeil nach dem ersten Tag der Sondierungsgespräche mit CDU und CSU.
Verfügbar auf Facebook

26.12.2017 20:37 „Wir brauchen weniger Hinterzimmer, mehr Parlament“
Interview mit Andrea Nahles im SPIEGEL Das Entscheidende bei den anstehenden Sondierungen mit der Union sind die Inhalte, sagt SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles. Im SPIEGEL-Gespräch fordert sie eine Reichensteuer und erläutert ihre Pläne für einen lebhafteren Bundestag. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

Wer-ist-Online?

Besucher:447718
Heute:65
Online:3