Schulklassen müssen überall kleiner werden

Veröffentlicht am 04.06.2007 in Bildung
 

Die Ankündigung der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, die Klassenstärken zumindest an den Realschulen verringern zu wollen, ist für den Schnaittenbacher Abgeordneten Reinhold Strobl (SPD) eine Bestätigung für die Richtigkeit der eigenen Bildungspolitik: „Seit Jahren fordern wir, die Klassenstärken zu verringern und mehr Lehrer einzustellen. Ich erhoffe mir, dass diese Absicht jetzt auch endlich umgesetzt wird und zwar nicht nur an den Realschulen, sondern in allen Schularten Bayerns.“

„Jahrelang hat die Staatsregierung die Forderung der SPD-Fraktion im Landtag ignoriert, die Klassenstärken im Sinne einer besseren Förderung einzelner Schülerinnen und Schüler zu reduzieren und dafür auch mehr Lehrer einzustellen. Die Lehrkräfte können das bei überfüllten Klassen nicht leisten“, so Strobl: „Schon die PISA-Studie hat klar bewiesen, dass es einen unmittelbaren Zusammenhang zwischen Klassenstärken und Bildungsniveau gibt. Das PISA Vorzeigeland Finnland hat in der Regel Klassenstärkern von unter 20 Schülern, Südtirol, das ebenfalls PISA Spitzenreiter ist, hat durchschnittliche Klassenstärken von 18 Schülern und in Österreich will man die Obergrenzen für Klassenstärken auf 25 absenken.“

Strobl plädiert dafür, dass Bayern endlich dem Beispiel dieser Länder folgt und die Höchstzahl der Schüler in einer Klasse auf 25 beschränkt. „Dazu brauchen wir jetzt 2.000 zusätzliche Lehrer in allen Schularten, nicht nur um die Klassenstärken zu reduzieren sondern auch, um eine geregelte Unterrichtsversorgung aufrecht zu erhalten. So wie es bis jetzt läuft, tun wir unseren Kindern keinen Gefallen, denn das Bildungsniveau ist und bleibt unser größtes Kapital und da müssen wir investieren. Dafür fordern wir, im Nachtragshaushalt die entsprechenden Mittel bereitzustellen.“

Reinhold Strobl, MdL (SPD)
Birkenweg 33
92253 Schnaittenbach
Tel. 09622 - 70 36 36
Fax. 09622 - 70 36 35
Internet: www.reinhold-strobl.de

 

Themenabend 2018

Thema " Rente"

09.04.2018 

Beginn: 19.00 Uhr

Landgasthof Dotzler

Mitglied werden bei der SPD

#SPDerneuern Landesvorsitzende Natascha Kohnen BayernSPD Landtagsfraktion Link zur BayernSPD - Landesverband der SPD

 

https://mitgliedwerden.spd.de/eintr…

Ansprechperson:

Vorsitzender Andreas Koch

Mobil 01708357912

WebsoziInfo-News

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

09.02.2018 13:32 Schulz verzichtet auf Ministerposten
Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz: „Der von mir gemeinsam mit der SPD-Parteispitze ausverhandelte Koalitionsvertrag sticht dadurch hervor, dass er in sehr vielen Bereichen das Leben der Menschen verbessern kann. Ich habe immer betont, dass – sollten wir in eine Koalition eintreten – wir das nur tun, wenn unsere sozialdemokratischen Forderungen nach Verbesserungen bei Bildung, Pflege,

07.02.2018 14:25 Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD
Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD „Ein neuer Aufbruch für Europa. Eine neue Dynamik für Deutschland. Ein neuer Zusammenhalt für unser Land“ Der Koalitionsvertrag als pdf (3 MB)

04.02.2018 17:02 Bundestagsfraktion: Sprecherinnen und Sprecher der Arbeitsgruppen gewählt
Auch Kandidatinnen und Kandidaten für Ausschussvorsitze bestimmt Die SPD-Fraktion hat am Dienstag in ihrer Fraktionssitzung Sprecherinnen und Sprecher für 23 Ausschussarbeitsgruppen (Obleute) und fünf Kandidatinnen und Kandidaten für die Ausschussvorsitze gewählt. Alle weiteren Informationen auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

Wer-ist-Online?

Besucher:447718
Heute:72
Online:1