Maly wirbt für Metropolregion

Veröffentlicht am 28.01.2009 in Regionalpolitik
 

Ulrich Maly (SPD), Oberbürgermeister von Nürnberg

"Marketing rund um die Welt." Diesem Ziel hat sich die Metropolregion Nürnberg verschrieben. Wie es erreicht werden kann, zeigte Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly bei der Kreiskonferenz der SPD im Heldrich-Saal in Forsthof auf. "Zusammenarbeit auf Basis einer strategischen Allianz innerhalb der Region", zog sich als roter Faden durch Malys Beitrag, der in der vorhandenen Vielfalt den größten Trumpf der Kooperation sah.

Nach einleitenden Worten von MdL Reinhold Strobl als Kreisvorsitzender und Michael Göth als SPD-Ortsvereinschef stellte der Nürnberger Rathauschef die zentrale Frage des Abends: "Was kann man lokal tun, um sich in der globalisierten Welt zu behaupten?" Nach 40 Jahren Randlage durch den Eisernen Vorhang sei die Metropolregion ins Zentrum Europas gerückt. "Wir haben hier eine hervorragende Lebensqualität. Zwischen 85 und 90 Prozent der Menschen, die hier leben, stehen der Region positiv gegenüber." Die Menschen hier könnten sich sicher fühlen, sie sind sozial abgesichert und leben in einer intakten Umwelt.

Es sei gut, dass es in der Metropolregion mehrere Zentren gebe, die unwahrscheinlich viel zu bieten hätten. "Stadt und Land handeln gemeinsam", sei die Devise. "Wir haben eine gute Infrastruktur mit beherrschbarem Verkehr, unzählige Bildungs- und Kulturangebote und viele Freizeitmöglichkeiten. Das Leben bei uns ist bezahlbar." Genauso positiv wirkten Heimatverbundenheit und die Verwurzelung der Menschen.

Nicht nachvollziehen konnte Maly die Kritik des Regensburger Landrats Herbert Mirbeth (CSU), der der Metropolregion Nürnberg vorwarf, sie würde mit Abwerbungen von Kommunen die Oberpfalz spalten. "Wir betreiben keine Zwangsfrankonisierung. Aber es macht einfach Sinn, wenn man zusammenarbeitet. Wichtiger als Kritik wäre es, zuerst die Grenzen in den eigenen Köpfen einzureißen!" Jede Region können andere Schwerpunkte setzten. Für Regensburg biete es sich durchaus an, in Richtung Pilsen und Linz zusammenzuarbeiten. "Heutzutage sind es ja keine Entfernungen mehr", so der Gast aus der Frankenmetropole.

 

 

Mitglied werden bei der SPD

Webseite der BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion

 

https://mitgliedwerden.spd.de/eintr…

Ansprechperson:

Vorsitzender Andreas Koch

Mobil 01708357912

Wer-ist-Online?

Besucher:447723
Heute:18
Online:1

WebsoziInfo-News

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

15.07.2024 06:13 EM war hochklassig
Die Fußball-Europameisterschaft im eigenen Land ist mit dem Finalspiel gestern zu Ende gegangen. Das Turnier war ein großer Erfolg und hat eindrucksvoll demonstriert, welche verbindende Kraft Sportgroßveranstaltungen haben können. Wir gratulieren Spanien zum verdienten Sieg im Turnier. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Die Heim-EM war ein hochklassiges sportliches und friedliches Großevent. Gerade in turbulenten Zeiten ist… EM war hochklassig weiterlesen

04.07.2024 19:27 Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum)
Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: „Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Wetter-Online