12.11.2017 | Wahlkreis

Stimmkreiskonferenz Amberg - Sulzbach - Stimmkreis 301

 

Sonntag, 12. November 2017 - 10.00 Uhr im Gasthaus "Zur Blauen Traube" in Gebenbach

 

Liebe Genossin, lieber Genosse,

heute fand die Stimmkreiskonferenz des Wahlkreises 301 - Landkreis Amberg - Sulzbach statt. Durch die Konferenz führte uns der Bezirksvorsitzende der Oberpfalz SPD Franz Schindler, MdL. Aus allen Ortsvereinen und aus dem Stadtverband waren alle Delegierte vollzählig erschienen, um unseren neuen Landtags - / Bezirkstagskandidaten zu küren. Für den Landtag als Kandidat stellten sich zur Wahl Birgit Fruth, Stadträtsvorsitzende und Uwe Bergmann SPD Kreisvorsitzender AM-SUL / zweiter Bürgermeister der Stadt Schnaittenbach. Für das Bezirkstagsmandat stellt sich erneut Richard Gaßner, Bezirksrat aus Kümmersbruck zur Wiederwahl.

Bei der Wahl auf den Landtagskandidaten entfiehlen

54 Stimmen auf Uwe Bergmann und 21 Stimmen auf Birgit Fruth

und Richard Gaßner bekam 69 Stimmen v.75.

 

Der SPD Ortsverein Freudenberg gratuliert

Landtagskandidat Uwe Bergmann und Bezirkstagskandidat Richard Gaßner zur Wahl.

27.09.2017 | Ortsverein

Vorstandssitzung SPD Ortsverein der Gemeinde Freudenberg

 

 

 

 

 

 

Termin:

 

Sonntag 01.10.2017

18.30 Uhr

Landgasthof Dotzler

 

TOP:

01. Begrüßung durch den Vorsitzenden

02. Bericht aus der Gemeindefraktion

03. Bericht Kassier

04. Besprechung neue Aktivitäten und Termine

05. Wünsche und Anträge

06. Schlußwort

 

Gruss 

Andreas Koch

 

18.09.2017 | Bundespolitik

Bundestagswahl 2017

 

07.09.2017 | Bundespolitik

Wahlkampf 2017

 

13.08.2017 | Wahlkreis

Wahlkampf 2017

 

Unterstützen Sie unseren Bundestagskandidaten 

und erfahren Sie mehr unter:

https://www.johannes-foitzik.de

06.08.2017 | Bundespolitik

Wahlkampf 2017

 

Hallo Sozis,

so einen braven Wahlkampf habe ich, die letzten Jahrzehnte noch nicht erlebt.

Wann stehen wir auf und beginnen mit dem Kämpfen und reagieren nicht nur auf die Themen anderer. Gehen wir unseren eigenen Weg, was die Sozialdemokratie immer ausgezeichnet hat. Unterstützen wir Martin Schulz und seine Kandidaten oder warten wir auf die Donald Trump Show. Lassen wir uns vom Gehabe und Getue der Elite immer wieder einnullen oder zeigen wir unsere Stärken.

Franz Bruckschlegl SPD Freudenberg

25.07.2017 | Kommunalpolitik

Gemeinderundfahrt

 

Mitgliederversammlung und Jahresabschlußfeier 2017

Vorankündigung:

Freitag 01.Dezember 2017 - Kreuzwirtshaus Immenstetten

Beginn: 19.30 Uhr

Auf euer Kommen freut sich die gesamte SPD Vorstandsschaft

Wetter-Online

WebsoziInfo-News

21.11.2017 20:36 SPD-Chef zum Scheitern von Jamaika – Es ist genügend Zeit
Nach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz davon aus, dass jetzt die Wählerinnen und Wähler das Wort haben. Für eine Große Koalition, bekräftigte Schulz, stehe die SPD nach wie vor nicht zur Verfügung. Die FDP hat sich davon gemacht und Angela Merkel steht jetzt ohne Verhandlungspartner für

21.11.2017 20:33 Die FDP hat Angst vor der eigenen Courage
Im Interview mit der Funke Mediengruppe erläutert Carten Schneider die Position der SPD und die mangelnde Ernsthaftigkeit der Freidemokraten. Das Interview auf spdfraktion.de

21.11.2017 18:33 Siemens steht in der Verantwortung – kein Kahlschlag im Osten
Die bekannt gewordenen Pläne von Siemens zum Arbeitsplatzabbau sind nicht hinnehmbar. Ein Unternehmen mit Milliardengewinnen kann nicht die ohnehin schwachen Industriestrukturen in Ostdeutschland erheblich weiter schädigen, wie es durch die beabsichtigte Schließung der Werke in Leipzig und Görlitz und durch den geplanten aber noch unklaren Verkauf des Werks in Erfurt beabsichtigt ist. „Siemens sollte als

19.11.2017 19:01 „Das wird eine Koalition des Misstrauens“
SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles kritisiert das Gegeneinander der Jamaika-Parteien. Und sie erklärt, was die SPD-Fraktion tun muss, um die Menschen wieder besser zu erreichen. Interview mit Andrea Nahles von der Funke Mediengruppe auf spdfraktion.de

16.11.2017 09:26 Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf
Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den „Jamaika“-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit „Trippelschritten“ könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. „Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

Ein Service von info.websozis.de

Wer-ist-Online?

Besucher:447718
Heute:39
Online:1