Potenzial der Windkraft nutzen

Veröffentlicht am 20.02.2009 in Kreisvorstand
 

Vertreter der Gruppe "Bürgerwind Freudenberg" waren bei der SPD-Kreisvorstandssitzung zu Gast, um ihr Projekt vorzustellen. Bei der Nutzung der Windenergie sollten sich die Bürger vor Ort möglichst beteiligen, erklärte Referent Matthias Knab. Dezentrale Energieerzeugung sei der Schlüssel für die Energiepolitik der Zukunft.

"Um nicht wild wucherndem Kommerzdenken Tür und Tor offen zu lassen", sei es wichtig, dass Kommunen durch Flächennutzungspläne selbst festlegten, wo Windräder aufgestellt werden können. "Wir brauchen einen grundlegenden Wandel in der Energieversorgung, um unseren Kindern nicht ihre Zukunft wegzunehmen", gab sich Matthias Knab von "Bürgerwind Region Freudenberg" überzeugt. Die Energieversorgung mit fossilen Brennstoffen stehe nur noch beschränkte Zeit zur Verfügung. Dies führe schon heute zur Abhängigkeit von Energie-Rohstoffimporten, verursache Umweltschäden, fördere den Treibhauseffekt und auch die Atomkraft sei weder nachhaltig noch unendlich verfügbar.

"Rein wirtschaftlich betrachtet kostet das Festhalten an der derzeitigen Energiestruktur das Doppelte wie ein Hin zu alternativen Energieformen", so Knab. Dazu gehöre jedoch auch neben einem bewussten Umgang mit Energie eine Effizienzsteigerung. Die Zukunft liege in einem Energiemix aus Sonne, Biogasanlagen und Windkraft, hob Knab hervor. Allerdings würden Windkraftanlagen "das beste Verhältnis zwischen verbrauchter Fläche und Ertrag" bieten: "Eine moderne Anlage erzeugt Strom für mehr als 1000 Haushalte." Biogasanlagen mit ihrem großen Flächenverbrauch seien nur sinnvoll, wenn die Abwärme genützt werden könne. Für Photovoltaik sind laut Knab genügend Dachflächen vorhanden.

Zur Schaffung nachhaltiger Energiestrukturen sei eine gemeindeübergreifende Zusammenarbeit erforderlich, um eine Unabhängigkeit der Region von großen Energiekonzernen und -importen zu erreichen.

 

Themenabend 2018

Thema " Rente"

09.04.2018 

Beginn: 19.00 Uhr

Landgasthof Dotzler

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

17.03.2018, 20:00 Uhr Jahreshauptversammlung

09.04.2018, 19:00 Uhr Thema " Rente"

Alle Termine

Mitglied werden bei der SPD

Mitgliedervotum Landesvorsitzende Natascha Kohnen BayernSPD Landtagsfraktion Link zur BayernSPD - Landesverband der SPD

 

https://mitgliedwerden.spd.de/eintr…

Ansprechperson:

Vorsitzender Andreas Koch

Mobil 01708357912

WebsoziInfo-News

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

17.02.2018 20:20 Jusos: Für einen echten Politikwechsel. Aufbruch mit unserer SPD.
Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon – der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete –

16.02.2018 20:18 Regionale Dialogveranstaltungen mit der SPD-Spitze vom 19. bis 25. Februar 2018
In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

Ein Service von info.websozis.de

Wer-ist-Online?

Besucher:447718
Heute:77
Online:1