Die Hacken sind alle noch dran

Veröffentlicht am 03.11.2010 in MdB und MdL
 

Heinz Donhauser, Bild: Bayerischer Landtag

Kennen Sie diesen Mann? Nein? Wundert uns nicht. Diesen Mann hat man lange weder gesehen noch gehört. Dabei sollte ausgerechnet jener 59-jährige Raigeringer für jeden Landkreisbürger ein Begriff sein. Immerhin haben ihn die Bürger unserer Region als ihren Vertreter in den bayerischen Landtag gewählt. Wir dürfen vorstellen: MdL Heinz Donhauser.

In ungewöhnlich offener Art kritisierte nun ein Bürgermeister einer Landkreis-Gemeinde den Politiker. Die Gemeinde Ursensollen habe ihr Erneuerbare-Energien-Projekt nicht umsetzen können, weil sich sowohl das Landratsamt, als auch die Regierung der Oberpfalz nicht für das Vorhaben stark machten. Vom Abgeordneten Donhauser ganz zu schweigen. Von ihm habe er erhofft, dass er sich dafür "die Hacken abläuft", sagte Bürgermeister Franz Mädler.

Wörtlich schreibt die "Amberger Zeitung" in ihrer Ausgabe vom 3. November 2010:"Vom ,Landtagsabgeordneten der Regierungspartei', also von Heinz Donhauser, hätte sich Mädler gewünscht, ,dass er sich für diese Zig-Millionen-Investition die Hacken abläuft und nicht nur Sonntagsreden hält'."

Bei dem Erneuerbare-Energien-Projekt ging es um eine Photovoltaikanlage mit 16 Megawattpeak, für die die Anwohner bereits grünes Licht gegeben hatten, für die seitens der Gemeinde alle rechtlichen Voraussetzungen geschaffen wurden und für die verschiedene Investoren bereit standen.

Andererseits wird Donhauser durchaus aktiv. Zum Beispiel, wenn er Briefe an seine Parteifreunde schickt, um von der CSU (!) angestoßene Initiativen abzumildern bzw. wieder rückgängig zu machen. So geschehen bei der angedachten Abschaffung der Insolvenzgerichte oder der Bundeswehrreform.

Oder wenn es um alte Kontakte aus JU-Zeiten geht. Um diese aufzufrischen greift der Abgeordnete eigenen Angaben zufolge auch gerne mal zum Telefonhörer. So zumindest erklärte er selbst den Anruf bei einem Richter, der in München einen Fall von Steuerhinterziehung verhandelte. Zufällig stand Donhauser mit der Firma in Verbindung, um die es da vor Gericht ging. Die Münchner tz hat im Juni 2009 über dieses Telefonat berichtet.

 

Themenabend 2018

Thema " Rente"

09.04.2018 

Beginn: 19.00 Uhr

Landgasthof Dotzler

Mitglied werden bei der SPD

#SPDerneuern Landesvorsitzende Natascha Kohnen BayernSPD Landtagsfraktion Link zur BayernSPD - Landesverband der SPD

 

https://mitgliedwerden.spd.de/eintr…

Ansprechperson:

Vorsitzender Andreas Koch

Mobil 01708357912

WebsoziInfo-News

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

09.02.2018 13:32 Schulz verzichtet auf Ministerposten
Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz: „Der von mir gemeinsam mit der SPD-Parteispitze ausverhandelte Koalitionsvertrag sticht dadurch hervor, dass er in sehr vielen Bereichen das Leben der Menschen verbessern kann. Ich habe immer betont, dass – sollten wir in eine Koalition eintreten – wir das nur tun, wenn unsere sozialdemokratischen Forderungen nach Verbesserungen bei Bildung, Pflege,

07.02.2018 14:25 Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD
Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD „Ein neuer Aufbruch für Europa. Eine neue Dynamik für Deutschland. Ein neuer Zusammenhalt für unser Land“ Der Koalitionsvertrag als pdf (3 MB)

04.02.2018 17:02 Bundestagsfraktion: Sprecherinnen und Sprecher der Arbeitsgruppen gewählt
Auch Kandidatinnen und Kandidaten für Ausschussvorsitze bestimmt Die SPD-Fraktion hat am Dienstag in ihrer Fraktionssitzung Sprecherinnen und Sprecher für 23 Ausschussarbeitsgruppen (Obleute) und fünf Kandidatinnen und Kandidaten für die Ausschussvorsitze gewählt. Alle weiteren Informationen auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

Wer-ist-Online?

Besucher:447718
Heute:72
Online:1