Bei Neunaigen: Kahlschlag für den Profit

Veröffentlicht am 27.02.2009 in Regionalpolitik
 

Rund um die Gemeinde Freudenberg sprießen riesige Industriegebiete wie die berühmten Schwammerln aus dem Boden: Zwischen Wernberg-Köblitz und Neunaigen wurden mehrere Hektar Wald gerodet. Weitere Industriegebiete sind zwischen Etsdorf und Schmidgaden geplant und das Gewerbegebiet am Monte Kaolino bei Hirschau reicht schon bald bis zur Ortschaft Weiher heran.

Der stellvertretende Landrat und Bürgermeister von Kümmersbruck, Richard Gaßner, hat sich nun beim politischen Aschermittwoch in Ursensollen für eine bessere Zusammenarbeit der Gemeinden ausgesprochen. Es mache keinen Sinn, wenn jede Gemeinde im Alleingang an der A 6 Gewerbegebiete erschließe, sagte er. "Dies kostet enormes Geld und belastet die Gemeinden finanziell."

In der Bevölkerung macht sich Unmut über die Kahlschläge in den Wäldern breit. Es stelle sich die Frage, welche Unternehmen sich auf den riesigen Flächen ansiedeln sollen. Die Flächen einfach "auf gut Glück" zu erschließen und für den Fall der Fälle bereit zu halten, sei teuer und unverantwortlich gegenüber der Natur. "Die Landschaft leidet unter der Zersiedelung", hieß es bei einer Waldbegehung im Neunaigener Forst unweit des Conrad-Lagers. "Aus unserer Landschaft wird ein Industrie-Disney-Land mit Werbemasten und Lichterorgeln."

Wichtig sei eine Absprache unter den Gemeinden bzw. klare Vorgaben vom Planungsverband Oberpfalz Nord. Denn neben den Industriegebieten Wernberg-Köblitz, Etsdorf-Trisching seien weitere riesige Gewerbeflächen zwischen Ursensollen und Amberg, an der B 85 bei Schafhof, an der A 93 bei Wackersdorf, an der A 93 bei Luhe-Wildenau und an der A 93 bei Mitterteich in Planung.

Gaßner sprach sich in Ursensollen für die Nutzung regenerativer Energien aus Wind, Wasser und Sonne aus. "Das ist die Zukunft, da diese Energien die Umwelt schonen, die Wertschöpfung im Lande betreiben und damit auch Arbeitsplätze schaffen." Mit der Zukunftsagentur "Plus" und dem Naturpark Hirschwald seien wichtige Projekte initiiert worden, "die kommunale Interessen bündeln".

 

Themenabend 2018

Thema " Rente"

09.04.2018 

Beginn: 19.00 Uhr

Landgasthof Dotzler

Mitglied werden bei der SPD

#SPDerneuern Landesvorsitzende Natascha Kohnen BayernSPD Landtagsfraktion Link zur BayernSPD - Landesverband der SPD

 

https://mitgliedwerden.spd.de/eintr…

Ansprechperson:

Vorsitzender Andreas Koch

Mobil 01708357912

WebsoziInfo-News

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

09.02.2018 13:32 Schulz verzichtet auf Ministerposten
Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz: „Der von mir gemeinsam mit der SPD-Parteispitze ausverhandelte Koalitionsvertrag sticht dadurch hervor, dass er in sehr vielen Bereichen das Leben der Menschen verbessern kann. Ich habe immer betont, dass – sollten wir in eine Koalition eintreten – wir das nur tun, wenn unsere sozialdemokratischen Forderungen nach Verbesserungen bei Bildung, Pflege,

07.02.2018 14:25 Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD
Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD „Ein neuer Aufbruch für Europa. Eine neue Dynamik für Deutschland. Ein neuer Zusammenhalt für unser Land“ Der Koalitionsvertrag als pdf (3 MB)

04.02.2018 17:02 Bundestagsfraktion: Sprecherinnen und Sprecher der Arbeitsgruppen gewählt
Auch Kandidatinnen und Kandidaten für Ausschussvorsitze bestimmt Die SPD-Fraktion hat am Dienstag in ihrer Fraktionssitzung Sprecherinnen und Sprecher für 23 Ausschussarbeitsgruppen (Obleute) und fünf Kandidatinnen und Kandidaten für die Ausschussvorsitze gewählt. Alle weiteren Informationen auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

Wer-ist-Online?

Besucher:447718
Heute:72
Online:1