Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Veröffentlicht am 29.04.2017 in Ortsverein
 

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des SPD Ortsvereins der Gemeinde Freudenberg

am Freitag, 28.04.2017 im Landgasthof Dotzler

 

Zu Beginn der Versammlung begrüßte Ortsvorsitzender Andreas Koch alle anwesenden Mitglieder sowie den Kreisverbandsvorsitzenden Uwe Bergmann, Landtagsabgeordneten Reinhold Strobl sowie den Bundestagskandidaten Johannes Foitzik.

In seinem Bericht verwies Koch auf die zahlreichen Veranstaltungen im vergangenen Jahr, unter anderem ein Grillfest im Kreuzwirtshaus Immenstetten, die 3 Tagesfahrt nach Freudenberg am Main, sowie einen Themenabend der unter dem Motto „Erbrecht“ stand.

Das sich die SPD wieder im Aufwind befinde stellte Koch ebenso klar, mit Martin Schulz als Parteivorsitzenden habe man genau den richtigen Mann am richtigen Ort um im September in das Bundeskanzleramt einzuziehen.

Und das mit Frank Walter Steinmeier ein Sozialdemokrat den Posten des Bundespräsidenten bekleidet sollte alle Sozi’s in diesem Land mit Stolz erfüllen. 

Im Anschluß berichtete Kassier Thomas Hirn von einem soliden Kassenstand, verwies aber auf anstehende Ausgaben für die kommenden Wahlkämpfe.

Kreisvorsitzender Uwe Bergmann sowie Landtagsabgeordneter Reinhold Strobl bedankten sich in ihren Grußworten bei der Freudenberger SPD für ihre unermüdliche Arbeit im Ortsverein. Bundestagskandidat Johannes Foitzik stellte sich den anwesenden Mitgliedern vor und gab einen Einblick in seinen Wahlkampf.

Das die Reformen der Agenda 2010 nachgebessert werden müssen, sei unabdingbar stellte er klar.

Bei den Neuwahlen wurde die Vorstandschaft um zwei Beisitzer erweitert. Ansonsten herrscht in der Freudenberger SPD Kontinuität.

Andreas Koch wird weitere 2 Jahre an der Spitze des Ortsvereins stehen, Fraktionsvorsitzender Gerhard Dotzler bleibt weiterhin sein Stellvertreter.

Ergebnis der Neuwahlen:

      1.Vorsitzender:                  Andreas Koch

2.Vorsitzender:                  Gerhard Dotzler

Kassier:                             Thomas Hirn

Schriftführer:                     Bernhard Wallner

Stellv.Schriftführerin:         Elisabeth Strobl

Homepagebeauftragter:      Franz Bruckschlegl

Organisationsleiterin:         Kristin Stauber

Beisitzer:                           Rita Lukas, Hans Schuller

Kassenrevisoren:                Ernst Rupprecht, Rudi Ascher

 

Delegierte zur Kreisverbandskonferenz:                Andreas Koch, Kristin Stauber

Ersatzdelegierte zur Kreisverbandskonferenz:         Ascher Rudi, Hans Schuller

 

Delegierter zum Unterbezirksparteitag:                  Andreas Koch

Ersatzdelegierte zum Unterbezirksparteitag:                       Kristin Stauber

 

Delegierte zur Landtags/Bezirkswahl:                     Andreas Koch, Franz Bruckschlegl

Ersatzdelegierter zur Landtags/Bezirkswahl:                        Hans Schuller

 

Andreas Koch und Uwe Bergmann wiesen zum Ende der Versammlung noch auf einen Termin hin an dem auch die interessierte Bevölkerung herzlich eingeladen ist.

Am Montag 08.05.17 findet um 19:00 Uhr im Landgasthof Dotzler die Kreisverbandskonferenz mit der Generalsekretärin der Bayern-SPD Natascha Kohnen statt.

 

Mitgliederversammlung und Jahresabschlußfeier 2017

Vorankündigung:

Freitag 01.Dezember 2017 - Kreuzwirtshaus Immenstetten

Beginn: 19.30 Uhr

Auf euer Kommen freut sich die gesamte SPD Vorstandsschaft

Wetter-Online

WebsoziInfo-News

21.11.2017 20:36 SPD-Chef zum Scheitern von Jamaika – Es ist genügend Zeit
Nach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz davon aus, dass jetzt die Wählerinnen und Wähler das Wort haben. Für eine Große Koalition, bekräftigte Schulz, stehe die SPD nach wie vor nicht zur Verfügung. Die FDP hat sich davon gemacht und Angela Merkel steht jetzt ohne Verhandlungspartner für

21.11.2017 20:33 Die FDP hat Angst vor der eigenen Courage
Im Interview mit der Funke Mediengruppe erläutert Carten Schneider die Position der SPD und die mangelnde Ernsthaftigkeit der Freidemokraten. Das Interview auf spdfraktion.de

21.11.2017 18:33 Siemens steht in der Verantwortung – kein Kahlschlag im Osten
Die bekannt gewordenen Pläne von Siemens zum Arbeitsplatzabbau sind nicht hinnehmbar. Ein Unternehmen mit Milliardengewinnen kann nicht die ohnehin schwachen Industriestrukturen in Ostdeutschland erheblich weiter schädigen, wie es durch die beabsichtigte Schließung der Werke in Leipzig und Görlitz und durch den geplanten aber noch unklaren Verkauf des Werks in Erfurt beabsichtigt ist. „Siemens sollte als

19.11.2017 19:01 „Das wird eine Koalition des Misstrauens“
SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles kritisiert das Gegeneinander der Jamaika-Parteien. Und sie erklärt, was die SPD-Fraktion tun muss, um die Menschen wieder besser zu erreichen. Interview mit Andrea Nahles von der Funke Mediengruppe auf spdfraktion.de

16.11.2017 09:26 Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf
Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den „Jamaika“-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit „Trippelschritten“ könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. „Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

Ein Service von info.websozis.de

Wer-ist-Online?

Besucher:447718
Heute:39
Online:1