juso-bezirkskonferenz und 60plus-Oberpfalztreffen

Veröffentlicht am 01.09.2008 in Veranstaltungen
 

Liebe Genossinnen und Genossen,

"Alt und jung gibt bekanntlich Schwung" und "jung und alt, das gibt Halt!" Diese meine zwei Leitsätze stelle ich an die Spitze dieser Einladung zu zwei Veranataltungen der beiden Arbeitsgemeinschaften, Juso-Bezirk und 60plus-Bezirk. Beide arbeiten schon sehr lange Hand in Hand eng zusammen zum Wohle der Partei.

Ich lade Euch deshalb sehr herzlich im Auftrag der beiden Bezirksvorsitzenden Gerhard Kulig (60plus) und Sebastian Roloff (Juso) zur Juso-Bezirkskonferenz am 6. September in Maxhütte-Haidhof und zum Oberpfalz-Treffen von 60plus am Mittwoch, 10. September, in Weiden ein. Wo, Uhrzeit und Prominenz findet Ihr auf den beigefügten Einladungen.
Sebastian würde sich sehr freuen, wenn viele Alt-Jusos ihre Jugend-Organsisation besuchen würden, während Gerhard nicht nur auf die große "activitas 60plus", sondern auch auf viele "60plus in spe" hofft (auch wenn dies vielleicht noch Jahrzehnte bis zum Erreichen der 60-Altersgrenze dauert.

Mit herzlichen Grüßen

Martin Auer
Bezirksgeschäftsführer

 

Mitgliederversammlung und Jahresabschlußfeier 2017

Vorankündigung:

Freitag 01.Dezember 2017 - Kreuzwirtshaus Immenstetten

Beginn: 19.30 Uhr

Auf euer Kommen freut sich die gesamte SPD Vorstandsschaft

Wetter-Online

WebsoziInfo-News

21.11.2017 20:36 SPD-Chef zum Scheitern von Jamaika – Es ist genügend Zeit
Nach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz davon aus, dass jetzt die Wählerinnen und Wähler das Wort haben. Für eine Große Koalition, bekräftigte Schulz, stehe die SPD nach wie vor nicht zur Verfügung. Die FDP hat sich davon gemacht und Angela Merkel steht jetzt ohne Verhandlungspartner für

21.11.2017 20:33 Die FDP hat Angst vor der eigenen Courage
Im Interview mit der Funke Mediengruppe erläutert Carten Schneider die Position der SPD und die mangelnde Ernsthaftigkeit der Freidemokraten. Das Interview auf spdfraktion.de

21.11.2017 18:33 Siemens steht in der Verantwortung – kein Kahlschlag im Osten
Die bekannt gewordenen Pläne von Siemens zum Arbeitsplatzabbau sind nicht hinnehmbar. Ein Unternehmen mit Milliardengewinnen kann nicht die ohnehin schwachen Industriestrukturen in Ostdeutschland erheblich weiter schädigen, wie es durch die beabsichtigte Schließung der Werke in Leipzig und Görlitz und durch den geplanten aber noch unklaren Verkauf des Werks in Erfurt beabsichtigt ist. „Siemens sollte als

19.11.2017 19:01 „Das wird eine Koalition des Misstrauens“
SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles kritisiert das Gegeneinander der Jamaika-Parteien. Und sie erklärt, was die SPD-Fraktion tun muss, um die Menschen wieder besser zu erreichen. Interview mit Andrea Nahles von der Funke Mediengruppe auf spdfraktion.de

16.11.2017 09:26 Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf
Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den „Jamaika“-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit „Trippelschritten“ könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. „Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

Ein Service von info.websozis.de

Wer-ist-Online?

Besucher:447718
Heute:39
Online:1