Manipuliert Schulamt im Landkreis Cham Zeugnisse?

Veröffentlicht am 01.09.2008 in Landespolitik
 

MdL Reinhold Strobl, Mitglied im Bildungsausschuss des Bayerischen Landtages, verlangt Aufklärung

Reinhold Strobl, Mitglied im Bildungsausschuss des Bayerischen Landtages, verlangt Klarheit vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus über eigentümliche Vorgehensweisen des Schulamtes im Landkreis Cham.

Vertreter des Schulamtes sollen drei Wochen vor Ende des vergangenen Schuljahrs versucht haben, massiv Druck auf die Lehrer einer Hauptschule im Landkreis Cham bezüglich der Benotung und Beurteilung von Schülerinnen und Schülern der 9. Klasse auszuüben. Zu diesem Zeitpunkt war die Notengebung bereits abgeschlossen. Für Strobl stellt sich die Frage:
„Wollte das Schulamt durch diese zweifelhafte Einflussnahme auf die Lehrer die Zahl der Hauptschulabschlüsse erhöhen, um die eigene Statistik zu verbessern beziehungsweise zu halten, da die Oberpfalz laut Statistik Spitze bei den erreichten Hauptschulabschlüssen in Bayern ist?“,

Strobl verlangt Aufklärung: „Wie kann eine Behörde wie das Schulamt versuchen, Lehrer derart zu beeinflussen, um ein besseres Gesamtbild zu erreichen?“ Noten sollten nach Meinung von Strobl aufgrund der individuellen Leistung des Schülers vergeben werden und dürfen nicht von der jährlichen Statistik abhängig sein!“

Lehrerkolleginnen und Kollegen zeigten sich fassungslos. Nicht nur weil Schüler mit guten Leistungen dadurch benachteiligt würden, sondern auch weil ein derartiges Vorgehen zur Anhebung des Notenspiegels die Integrität von Hauptschullehrern in Frage stellt.

„So ein Verhalten ist untragbar“, erklärt Strobl. Der Bildungspolitiker verlangt nun eine Stellungnahme von Kultusminister Schneider zu den Vorfällen in Cham.

Reinhold Strobl, MdL (SPD)
Birkenweg 33
92253 Schnaittenbach
Tel. 09622 - 70 36 36
Fax. 09622 - 70 36 35
Internet: www.reinhold-strobl.de

Erst- und Zweitstimme zählen!
Reinhold Strobl: Platz 205
Unterstützung bei der Landtagswahl:
Konto 200 138 857 Sparkasse Amberg-Sulzbach

 

Themenabend 2018

Vorankündigung:

Quartal I/2018 wird es wieder einen Themenabend geben

Näheres wird Anfang Jan. 2018 bekanntgegeben in der AZ

Mitglied werden bei der SPD

#SPDerneuern Landesvorsitzende Natascha Kohnen BayernSPD Landtagsfraktion Link zur BayernSPD - Landesverband der SPD

 

https://mitgliedwerden.spd.de/eintr…

Ansprechperson:

Vorsitzender Andreas Koch

Mobil 01708357912

WebsoziInfo-News

12.01.2018 11:23 Ergebnisse der Sondierungsgespräche
Auf 28 Seiten die Ergebnisse der Sondierungsgespräche Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD als pdf

12.01.2018 09:21 Sondierungsgespräche
Am 07.01.2018 haben die Sondierungsgespräche mit CDU und CSU bei uns im Willy-Brandt-Haus begonnen. Wir haben in einem klaren Parteitagsbeschluss festgelegt, was uns wichtig ist und wie wir diese Gespräche führen. Eine neue Regierung muss unsere Gesellschaft wieder zusammenführen und erneuern. In der Europapolitik. In der Bildungspolitik. In der Pflege. Im Gesundheitssystem. Auf dem

08.01.2018 09:56 „Wir wollen das Leben der Menschen besser machen“
Andrea Nahles im Interview mit „Bild am Sonntag“ Ab heute loten SPD und Union aus, ob eine neue Regierung möglich ist. Im Interview erklärt Andrea Nahles, welche Punkte ihr besonders wichtig sind. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

08.01.2018 09:39 Statement von Lars Klingbeil nach dem ersten Tag der Sondierungsgespräche mit CDU und CSU.
Verfügbar auf Facebook

26.12.2017 20:37 „Wir brauchen weniger Hinterzimmer, mehr Parlament“
Interview mit Andrea Nahles im SPIEGEL Das Entscheidende bei den anstehenden Sondierungen mit der Union sind die Inhalte, sagt SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles. Im SPIEGEL-Gespräch fordert sie eine Reichensteuer und erläutert ihre Pläne für einen lebhafteren Bundestag. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

Wer-ist-Online?

Besucher:447718
Heute:64
Online:1