die SPD-Kreistagsfraktion informiert

Veröffentlicht am 13.07.2008 in Kommunalpolitik
 

„Durch die Direktanbindung des St. Anna-Krankenhauses an die B 85 werden die Rettungswege wesentlich kürzer“ betonte Josef Flierl, Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion. Die Maßnahme, die bis November abgeschlossen werden solle, gab er sich überzeugt, „wird das Kommunalunternehmen Kreiskrankenhäuser wesentlich stärken.“ Vor Ort trafen sich in Sulzbach-Rosenberg die Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion mit Krankenhaus-Vorstand Dr. Christian Roppelt um sich über die Baumaßnahme zu informieren. Für Ex-Landrat Armin Nentwig sei mit der Anbindung ein Traum in Erfüllung gegangen, erinnerte Fraktionssprecher Flierl.

Sie stelle, verknüpft mit der Ansiedlung des BRK-Rettungszentrums, eine Investition für die Zukunft des Krankenhauses dar. Die Einsatzzeiten würden verkürzt, eine schnellere Erreichbarkeit des Krankenhauses bei Notfällen auf der Autobahn A6, aus dem Birgland, dem Königsteiner und auch dem Vilsecker Raum ermöglicht.

„Durch die Nordumgehung Sulzbach-Rosenbergs, die in einigen Jahren kommen wird, werden die Anfahrtswege aus dem Nordosten den Landkreises nicht mehr durch die Stadt führen“ fügte Kreisrat MdL Reinhold Strobl an. Dadurch werde für Patienten aus dem Hahnbacher, Hirschau-Schnaittenbacher und Vilsecker Raum das St. Anna-Krankenhaus noch leichter und schneller erreichbar „und noch attraktiver.“ Die Anbindung sei zudem auch notwendig, fügte Kreis- und Stadtrat Dr. Armin Rüger an, „um die Rettungsfristzeiten von zehn Minuten einhalten zu können.“ Fraktionsvorsitzender Flierl verwies darauf, dass die Planung und Bauausführung der Maßnahme durch das Ingenieurbüro für Bau- und Umwelttechnik Renner Consult & Partner GmbH übernommen worden sei, die Straßenbauarbeiten mit einer Auftragssumme von 882000 Euro an die Firma Steiniger aus Neunburg vorm Wald vergeben wurde.

75 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten, so Flierl, würden aus dem Gemeindefinanzierungsgesetz bezuschusst, „an den nicht zuwendungsfähigen Kosten beteiligt der Landkreis sich zur Hälfte.“

Beide Anbindungen, so Verwaltungschef Roppelt auf die Frage von Kreis- und Bezirksrat Richard Gaßner, seinen in der Maßnahme ebenso wie die zur Unterfangung notwendige Stützmauer von 60 mal vier Metern eingeschlossen. Ein Flächenanteil sei aus dem Sondervermögen Kommunalunternehmen entnommen und an die Stadt abgetreten worden, ergänzte er „und ei-nige neue Behindertenparkplätze werden auf dem Grundstück im Umgriff entstehen.“

Im anschließenden Gespräch informierte Krankenhaus-Vorstand Dr. Christian Roppelt die Räte der SPD-Fraktion, dass die beiden neuen Chefärzte der Chirurgischen Abteilungen Dr. Marcin Leszczynski und Dr. Walter Luyken ihren Dienst aufgenommen hätten.

Ebenso habe die Leitende Oberärztin Dr. Gabriele Birkofer ihren Dienst in der Inneren Abteilung angetreten und wird dort ab 1. Oktober als Chefärztin tätig sein. Neben der Funktion als Haus der Grund- und Regelversorgung werde sich das St. Anna-Krankenhaus auch bei Operationen weiter profilieren, so Roppelt abschließend.

zum Bild: Vor Ort informierte sich mit Krankenhaus-Vorstand Dr. Christian Roppelt (Fünfter von rechts) über die Direktanbindung des St. Anna-Krankenhauses an die B 85.

 

Sommerfest 2018 SPD Ortsverein

Wann: 07.07.2018

Wo: Kreuzwirtshaus Immenstetten

Beginn: 18:00 Uhr

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

07.07.2018, 18:00 Uhr Sommernachts - / Grillfest

Alle Termine

Mitglied werden bei der SPD

Natascha Kohnen - Ein neues Gesicht für Bayern BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

 

https://mitgliedwerden.spd.de/eintr…

Ansprechperson:

Vorsitzender Andreas Koch

Mobil 01708357912

WebsoziInfo-News

16.05.2018 18:40 Bundeshaushalt 2018: Nahles will investieren „…für Chancen und Perspektiven“
Mit kraftvollen Investitionen will Finanzminister Olaf Scholz das Land fit machen für die Zukunft: 23 Prozent mehr als in der letzten Legislaturperiode. Zusätzliche Milliarden gibt es unter anderem für die digitale Ausstattung von Schulen, mehr bezahlbare Wohnungen, für Familien. Ein Haushalt, der das Land voran bringe, betonte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Mittwoch im Bundestag – auch

10.05.2018 17:25 Zur Miete oder im Eigenheim – Mehr bezahlbare Wohnungen
Jeder Mensch hat bei uns Anspruch auf eine bezahlbare Wohnung. Egal ob jung oder alt, Familie oder Single, in der Stadt oder auf dem Land. Darum sorgen wir für faire Mieten – zum Beispiel mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau. Schutz vor Mietwucher: Wir stellen die Mietpreisbremse schärfer. Künftig müssen Vermieter offenlegen, wie hoch die

08.05.2018 18:50 SPD-Kriminalpolitik zeigt Wirkung
Die heute veröffentlichte Kriminalstatistik für das Jahr 2017 belegt, dass die von der SPD durchgesetzten kriminalpolitischen Maßnahmen wirksam sind. „Wir freuen uns, dass die Anzahl der registrierten Straftaten um fast zehn Prozent gesunken ist. Rückläufig ist auch die Zahl der Gewaltdelikte. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist erfreulicherweise um 23 Prozent zurückgegangen. Die von uns durchgesetzte

07.05.2018 06:33 AfB-Bundeskonferenz: Wer Zukunft für die Menschen und unser Land will, muss mehr Bildung wagen!
Unter dem Motto „Mehr Bildung wagen!“ fand am 4. und 5. Mai 2018 in Berlin die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB) statt. Der AfB-Vorsitzende Ulf Daude wurde in seinem Amt bestätigt. Neben den Vorstandswahlen standen inhaltliche Diskussionen um gleiche Bildungschancen ür alle, starke Bildungslandschaften und die Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit von akademischer

07.05.2018 06:26 200 Jahre Karl Marx – Happy birthday, Karl!
Karl Marx ist einer der wichtigsten Denker der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Doch welche Bedeutung haben seine Lehren heute? Zum 200. Geburtstag widmete die SPD dem berühmten Philosophen einen Festakt. Ob als Ökonom, Philosoph, Journalist oder Historiker: Karl Marx prägte Generationen nach ihm und sein Lebenswerk hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Karl Marx

Ein Service von info.websozis.de

Wer-ist-Online?

Besucher:447718
Heute:38
Online:1